Blätter-Navigation

Offre 64 sur 91 du 24/04/2024, 17:14

logo

Hoch­schule für Wirt­schaft und Recht Ber­lin

Die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin ist mit ca.12.000 Studierenden eine der großen Hochschulen Berlins. Sie zeichnet sich durch ausgeprägten Praxisbezug, intensive und vielfältige Forschung, hohe Qualitätsstandards sowie eine starke internationale Ausrichtung aus. Unter einem Dach werden Wirtschaftswissenschaften, privates und öffentliches Wirtschaftsrecht, Verwaltungs-, Rechts- und Sicherheitsmanagement sowie ingenieurwissenschaftliche Studiengänge angeboten. Nahezu alle Studiengänge sind auf Bachelor und Master umgestellt, qualitätsgeprüft und tragen das Siegel des Akkreditierungsrates.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir

eine Personalreferentin /einen Personalreferenten (m/w/d)
für Rechtsangelegenheiten / Stellvertretende Personalleitung

Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen
mit 72,34% (28,5 Wochenstunden) der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit
Kennzahl 055_2024

Aufgabenbeschreibung:

  • Bearbeitung von rechtlichen Fragestellungen aus dem operativen Personaltagesgeschäft und Funktion der Teamleitung (derzeit 3 Personalreferent*innen)
  • Erstellung von Beteiligungsvorlagen für die Interessenvertretungen und Koordination der Beteiligungsverfahren; Vorbereitung und Begleitung von Verhandlungen mit den Interessenvertretungen
  • Konzeption und Umsetzung von Grundsätzen, Leitlinien und Dienstvereinbarungen für Personalhandlungsfelder
  • Bearbeitung von arbeitsrechtlichen Prozessfällen und Bearbeitung der Anträge auf sozialversicherungsrechtliche Beurteilung von Werk- und Honorarverträgen
  • Übernahme von Projektaufgaben zur Weiterentwicklung von Personalprozessen, unter anderem Einführung einer elektronischen Personalakte oder weiterer digitaler Formulare
  • Stellenbewertungen von wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Arbeitsplätzen nach dem TV-L Berliner Hochschulen
  • Bearbeitung von Personaleinzelangelegenheiten mit dem Schwerpunkt Tarifbeschäftigte
  • Stellvertretung der Personalleitung (Abwesenheitsvertretung)

Erwartete Qualifikationen:

  • Abgeschlossene betriebswirtschaftliches oder rechtliches Hochschulstudium (Master) mit Schwerpunkt Personal oder zweites juristisches Staatsexamen mit Schwerpunkt Arbeitsrecht, alternativ ein fachfremdes Bachelor- bzw. Masterstudium mit tiefgreifendem Erfahrungswissen im ausgeschriebenen Aufgabenbereich
  • Umfangreiche Berufserfahrung in der Personalbetreuung, idealerweise im Öffentlichen Dienst
  • Sehr gute arbeits-, sozial-, steuer- und personalvertretungsrechtliche Kenntnisse, idealerweise Erfahrung in der Anwendung der Tarifverträge der Länder (TV-L) und des Eingruppierungskatalogs
  • Vorerfahrungen in einer Leitungs- oder Stellvertretungsfunktion und/oder bei der Stellenbewertung wünschenswert
  • Routinierter Umgang mit Microsoft Office- Anwendungen und wünschenswert in einer gängigen HR-Software
  • Ausgeprägtes Gestaltungsinteresse und Eigeninitiative
  • Dienstleistungsorientierung
  • Hohe Kommunikationskompetenz im Umgang mit allen Führungsebenen
  • Umsetzungskraft, souveränes Auftreten, Hands-on-Mentalität, lösungsorientierte Arbeitsweise

Unser Angebot:

  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit: Kollegiale Arbeitsatmosphäre mit viel Gestaltungsspielraum für eigene Ideen
  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag in Teilzeit im öffentlichen Dienst und Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen, Sozialleistungen wie z.B. Betriebsrente (VBL), vergünstigtes Job Ticket im VBB.
  • Flexibel für Familien: Flexible Arbeitszeitmodelle an einer familiengerechten Hochschule und mobiles Arbeiten, sofern es die dienstlichen Erfordernisse zulassen.
  • Raum für Kreativität und Innovation: Gestalten Sie Ihre Prozesse in einem selbständigen und internationalen Arbeitsumfeld mit.
  • Bildung nach Maß: Geförderte Fort- und Weiterbildungen, wie z.B. Erasmus
  • Start mit System: Strukturierte Einarbeitung (Onboarding, Mentoring und Einweisungen)
  • Gesund am Arbeitsplatz: einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz am Campus Schöneberg und zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung (BGM)

Hinweise zur Bewerbung:

Die Ausgestaltung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder für die Hochschulen im Land Berlin.

Die HWR Berlin fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, wir freuen uns deshalb besonders über die Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 20.05.2024 über unser Online-Bewerbungsportal unter https://karriere.hwr-berlin.de/63fqp

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen unsere Personalleiterin Frau Kätner gerne zur Verfügung.

Für Auskünfte stehen Ihnen Frau Reitz (030 30877-1451) und Frau Krüger (030 30877-1544) per Mail an bewerbungsverfahren@hwr-berlin.de gerne zur Verfügung.