Blätter-Navigation

Offer 33 out of 68 from 03/07/24, 11:50

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Fakultät für Maschinenbau - Institut für Fabrikanlagen und Logistik

Die Leibniz Universität Hannover bietet exzellente Arbeitsbedingungen in einem lebendigen wissenschaftlichen Umfeld, eingebettet in die hervorragenden Lebensbedingungen einer modernen Großstadt im Grünen.

Das Institut für Fabrikanlagen und Logistik (IFA) der Leibniz Universität Hannover ist eines der führenden Institute bei der Erforschung organisatorischer Abläufe und logistischer Zusammenhänge in der industriellen Produktion. In kleinen und selbstorganisierten Teams erforschen wir grundlegende Gesetzmäßigkeiten industrieller Produktionsabläufe. Durch enge Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Industrieunternehmen werden von uns richtungsweisende Methoden zur Planung, Steuerung und Organisation der Produktionssysteme von morgen entwickelt.

Am Institut für Fabrikanlagen und Logistik ist folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen: Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorand/in, m/w/d) in der Fachgruppe Produktionsmanagement (EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet, mit der Möglichkeit auf Verlängerung.

Wissenschaftliche Mitarbeit (Doktorand/in, m/w/d) in der Fachgruppe Produktionsmanagement

(EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

Aufgabenbeschreibung:

  • Entwicklung innovativer Methoden zur Planung, Steuerung und zum Controlling von Prozessen in industriellen Lieferketten im Rahmen von Forschungsprojekten
  • Bearbeitung vielseitiger und branchenübergreifender Industrieprojekte, auch in der Funktion der Projektleitung, in Zusammenarbeit mit verschiedenen Unternehmen als optimale Vorbereitung zur Übernahme von leitenden Funktionen in der Wirtschaft
  • Gestaltung und Durchführung des Forschungstransfers in Lehre, Schulungen und Kongressen

Erwartete Qualifikationen:

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, bevorzugt des Maschinenbaus oder des Wirtschaftsingenieurwesens.

Darüber hinaus erwarten wir folgende Qualifikationen:

  • Überdurchschnittliche Studienleistungen
  • Selbstständige und professionelle Arbeitsweise
  • Hohes Maß an Initiative und Kreativität
  • Kommunikationsstärke, Kooperations- und Teamfähigkeit sowie sehr gute EDV-Kenntnisse (zwingend erforderlich: MS Office, erwünscht: KNIME, Python)
  • Gutes Ausdrucksvermögen, fließend Deutsch, sehr gute Englischkenntnisse und Auslandserfahrung
  • Interessen an wissenschaftlicher Arbeit und der Promotion

Unser Angebot:

Die Leibniz Universität Hannover setzt sich für Chancengleichheit und Diversität ein. Ziel ist es, das Potenzial aller zu nutzen und Chancen zu eröffnen. Wir begrüßen daher Bewerbungen von allen Interessierten unabhängig von deren Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Wir streben eine gleichmäßige Verteilung der Beschäftigten und einen Abbau der Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetz (NGG) an. Daher freuen wir uns besonders über Bewerbungen auf die o. g. Stelle von Frauen. Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Mit mehr als 5.000 Beschäftigten zählt die Leibniz Universität Hannover zu den größten und attraktivsten Arbeitgeberinnen in der Region Hannover. Wir bieten ein spannendes interdisziplinäres und internationales Arbeitsumfeld und fördern die persönliche und berufliche Weiterentwicklung von (über)fachlichen Kompetenzen bis hin zu Führungskompetenzen sowie Sprachen.

Wir setzen auf familienfreundliche und flexible Arbeitszeitmodelle. Teilzeit, Mobiles Arbeiten und Homeoffice sind nach Absprache möglich. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf mit Angeboten der Kindernotfallbetreuung und Ferienbetreuung sowie Eltern-Kind-Büros und beraten individuell zu Familien- und Pflegeaufgaben.

Für die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Beschäftigten bieten wir ein umfassendes Sportprogramm mit über 100 Sportarten, einem Fitnessstudio inkl. Sauna und einer Kletterhalle an. Ziel des Gesundheitsmanagements ist es, für einen gesunden Arbeitsort zu sorgen, z.B. mit Kursen zur Stressbewältigung, gesunder Ernährung und Entspannung.

Darüber hinaus erwarten Sie folgende Vorteile am IFA:

  • Attraktives und modernes Arbeitsumfeld mit exzellenter Ausstattung
  • Junges und dynamisches Team in einer eigenverantwortlichen Organisation mit flachen Hierarchien
  • Aufbau eines umfangreichen Netzwerks in Wissenschaft und Industrie
  • Freiräume zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Vorteile der Immatrikulation als Promotionsstudierende/r bei gleichzeitiger Vollbeschäftigung
  • Möglichkeit zur Promotion innerhalb von nur 4 Jahren, bei vollem Gehalt

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 31.08.2024 in elektronischer Form an:

E-Mail: bewerbung@ifa.uni-hannover.de

oder alternativ postalisch an:
Stiftung Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Fabrikanlagen und Logistik
z. Hd. Herr Jan Schlegel
An der Universität 2
30823 Garbsen

Für Auskünfte steht Ihnen Tabea Demke (Telefon: 0511 762-19881, E-Mail: demke@ifa.uni-hannover.de) gerne zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter: https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/