Blätter-Navigation

Offer 4 out of 91 from 16/05/24, 15:11

logo

Leib­niz-Insti­tut für Gemüse- und Zier­pflan­zen­bau Großbee­ren/Erfurt e.V.

Das Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) trägt mit seiner Arbeit zu einem verbesserten Verständnis von Pflanzensystemen und damit für die Entwicklung eines nachhaltigen und resilienten Gartenbaus bei. Das IGZ forscht an der Schnittstelle zwischen Pflanzen, Mensch und Umwelt. Dabei gehen wir auf die systemischen und globalen Herausforderungen wie Biodiversitätsverlust, Klimawandel, Urbanisierung und Fehlernährung ein. Wir liefern wissenschaftlich fundierte Empfehlungen für gesunde Agrar-Lebensmittel-Systeme und nachhaltige Wechselwirkungen mit der Umwelt. Das IGZ vereint ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen. Mitarbeitende mit unterschiedlichem Hintergrund forschen in nationalen und internationalen Forschungskooperationen. Das IGZ hat seinen Sitz in Großbeeren bei Potsdam bzw. bei Berlin und ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

Im Institut ist in der Verwaltung zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter*in (w,m,div.) Finanzen / Beschaffung

Kennz. 13/2024/Verw.

Aufgabenbeschreibung:

Die Vergütung erfolgt entsprechend Qualifikation und Erfahrung nach dem Tarifvertrag TV–L, bis zur EG 9b, Vollzeit. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Die Aufgaben umfassen

  • administrative Betreuung von Drittmittelprojekten verschiedener Zuwendungsgebenden einschließlich der finanztechnischen Abwicklung und Überwachung
  • administrative Betreuung des Institutshaushaltes einschließlich Reporting
  • Mitwirkung bei der Erstellung des Jahresabschlusses nach HGB und der kameralen Jahresrechnung
  • Mitwirkung im Bereich des Beschaffungswesens
  • aktive Mitgestaltung der Finanz- und Beschaffungsprozesse des Institutes

Erwartete Qualifikationen:

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium der Verwaltungs- oder der Wirtschafswissenschaften bzw. der Betriebswirtschaftslehre oder eine vergleichbare Fachrichtung
  • oder eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit Zusatzqualifikation zum*r geprüften Bilanzbuchhalter*in
  • oder eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit mindestens fünfjähriger Berufserfahrung im Finanzbereich
  • praktische Erfahrung im Finanzbereich idealerweise in einer Forschungseinrichtung
  • sehr gute Kenntnisse in der kaufmännischen Buchführung
  • gute Kenntnisse auf dem Gebiet des Drittmittelmanagements oder die Bereitschaft sich in das Themengebiet einzuarbeiten
  • gute Kenntnisse des öffentlichen Beschaffungswesens oder die Bereitschaft zur Einarbeitung in das Aufgabenfeld
  • Fähigkeit zu selbstständigem, service- und lösungsorientiertem Arbeiten
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse

Unser Angebot:

Wir bieten

  • einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem zukunftsweisenden Forschungsumfeld
  • ein angenehmes und wertschätzendes Arbeitsklima
  • eine sehr gute technische Ausstattung und sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten
  • flexible und familiengerechte Arbeitszeitmodelle und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens (bis zu 50% der Arbeitszeit)
  • VBL Ost-betriebliche Altersvorsorge im öffentlichen Dienst
  • tarifliche Jahressonderzahlung und 30 Tage Urlaub pro Jahr (bei einer Fünf-Tage-Woche)

Nähere Auskünfte zum IGZ erhalten Sie im Internet unter www.igzev.de. Rückfragen sind möglich bei Rainer Franke (033701 78 106; franke@igzev.de).

Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Für das IGZ ist Chancengleichheit von besonderer Bedeutung. Menschen mit Schwerbehinderung oder diesen Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Das IGZ ist durch die Diversität seiner Mitarbeitenden geprägt und begrüßt daher alle Bewerbungen unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, sexueller Orientierung, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder ethnischer und sozialer Herkunft.

Hinweise zur Bewerbung:

Aussagefähige schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 09.06.2024 unter Angabe der Kennziffer und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins vorzugsweise im PDF-Format an bewerbung@igzev.de oder per Post an das Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau, Theodor-Echtermeyer-Weg 1, 14979 Großbeeren.