Blätter-Navigation

Offer 7 out of 143 from 25/11/22, 12:04

logo

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Sichere Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie - Cyber­si­cher­heit

Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutsch­land der­zeit 76 Insti­tute und For­schungs­ein­rich­tun­gen und ist die welt­weit füh­rende Orga­ni­sa­tion für anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung. Rund 30 000 Mit­ar­bei­tende erar­bei­ten das jähr­li­che For­schungs­vo­lu­men von 2,9 Mil­li­ar­den Euro.

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Sichere Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie SIT in Darm­stadt gehört zu den füh­ren­den Wis­sen­schafts­ein­rich­tun­gen für Cyber­si­cher­heit in Deutsch­land und Europa. Die knapp 300 Mit­ar­bei­ten­den des Insti­tuts erfor­schen die rea­len Pro­bleme der Cyber­si­cher­heit und des Pri­vat­sphä­ren­schut­zes und ent­wi­ckeln und erpro­ben gemein­sam mit Part­nern aus For­schung, Wirt­schaft und Ver­wal­tung neue Ansätze zu ihrer Lösung. Neben infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen ste­hen auch juris­ti­sche Fra­ge­stel­lun­gen im Fokus der Arbei­ten. Das Insti­tut ist inter­na­tio­nal stark ver­netzt, ins­be­son­dere mit For­schungs­zen­tren in Israel und den USA.

Im Bereich des Infor­ma­ti­ons­rechts mit Schwer­punkt auf daten­schutz­recht­li­che Fra­ge­stel­lun­gen haben Sie die Mög­lich­keit in For­schungs­pro­jek­ten mit­zu­ar­bei­ten und die prak­ti­sche Umset­zung des Daten­schutz­rechts am Fraun­ho­fer SIT zu beglei­ten.

Wis­sen­schaft­li­che*r Mit­ar­bei­ter*in Infor­ma­ti­ons­recht

Aufgabenbeschreibung:

  • Ange­wandte For­schungs­pro­jekte im Bereich des Infor­ma­ti­ons­rechts, ins­be­son­dere des Daten­schutz­rechts
  • Mit­ar­beit in öffent­lich geför­der­ten und/oder direkt durch Indus­trie­part­ner beauf­trag­ten Pro­jek­ten
  • Anfer­ti­gen von Pro­jekt­be­rich­ten und wis­sen­schaft­li­chen Ver­öf­fent­li­chun­gen
  • Prä­sen­ta­tion von For­schungs­er­geb­nis­sen im Rah­men von Publi­ka­tio­nen und Vor­trä­gen auf natio­na­len und inter­na­tio­na­len Fach­kon­fe­ren­zen
  • Mit­be­treu­ung der prak­ti­schen Umset­zung des Daten­schutz­rechts

Erwartete Qualifikationen:

  • Mas­ter of Law oder äqui­va­len­ter Abschluss
  • Kennt­nisse im Bereich des Infor­ma­ti­ons­rechts (z.B. durch ent­spre­chende fach­li­che Aus­rich­tung des Bache­lor- oder Mas­ter­stu­di­ums bzw. des juris­ti­schen Schwer­punkt­stu­di­ums)
  • Bereit­schaft, sich neuen Her­aus­for­de­run­gen zu stel­len
  • Team­fä­hig­keit
  • Lösungs­ori­en­tier­tes Han­deln

Unser Angebot:

  • Mit­ar­beit an einem renom­mier­ten, inter­na­tio­nal füh­ren­den Insti­tut im Bereich Cyber­si­cher­heit
  • Freund­li­ches, offe­nes und kol­le­gia­les Arbeits­um­feld mit dyna­mi­scher und krea­ti­ver Arbeits­at­mo­sphäre
  • Fami­li­en­freund­li­che Arbeits­kul­tur mit fle­xi­blen Arbeits­be­din­gun­gen (ver­schie­dene Arbeits­zeit­mo­delle, orts- und zeit­fle­xi­bles Arbei­ten, mobi­les Arbei­ten, Unter­stüt­zungs­an­ge­bote durch den pme-Fami­li­en­ser­vice etc.)
  • Betrieb­li­che Alters­vor­sorge, ver­mö­gens­wirk­same Leis­tun­gen, Ent­gelt­um­wand­lung
  • Indi­vi­du­elle Ent­wick­lungs­mög­lich­kei­ten durch Wei­ter­qua­li­fi­zie­rungs­an­ge­bote
  • Ver­kehrs­güns­tig gele­gen (Darm­städ­ter Haupt­bahn­hof fuß­läu­fig in ca. 10min zu errei­chen), kos­ten­freie Park­plätze und leis­tungs­fä­hige Lad­ein­fra­struk­tur für Elek­tro­fahr­zeige mit Vor­zugs­kon­di­tio­nen für Mit­ar­bei­tende

Hinweise zur Bewerbung:

Wir wert­schät­zen und för­dern die Viel­falt der Kom­pe­ten­zen unse­rer Mit­ar­bei­ten­den und begrü­ßen daher alle Bewer­bun­gen – unab­hän­gig von Alter, Geschlecht, Natio­na­li­tät, eth­ni­scher und sozia­ler Her­kunft, Reli­gion, Welt­an­schau­ung, Behin­de­rung sowie sexu­el­ler Ori­en­tie­rung und Iden­ti­tät. Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.

Die wöchent­li­che Arbeits­zeit beträgt 39 Stun­den. Die Stelle kann auch in Teil­zeit besetzt wer­den. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befris­tet. Eine lang­fris­tige Beschäf­ti­gung wird ange­strebt. Anstel­lung, Ver­gü­tung und Sozi­al­leis­tun­gen rich­ten sich nach dem Tarif­ver­trag für den öffent­li­chen Dienst (TVöD).

Mit ihrer Fokus­sie­rung auf zukunfts­re­le­vante Schlüs­sel­tech­no­lo­gien sowie auf die Ver­wer­tung der Ergeb­nisse in Wirt­schaft und Indus­trie spielt die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft eine zen­trale Rolle im Inno­va­ti­ons­pro­zess. Als Weg­wei­ser und Impuls­ge­ber für inno­va­tive Ent­wick­lun­gen und wis­sen­schaft­li­che Exzel­lenz wirkt sie mit an der Gestal­tung unse­rer Gesell­schaft und unse­rer Zukunft.

Haben wir Ihr Inter­esse geweckt? Dann bewer­ben Sie sich jetzt online mit Ihren aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen. Wir freuen uns dar­auf, Sie ken­nen­zu­ler­nen!

Online Bewer­bung: https://jobs.fraunhofer.de/job/Darmstadt-Wissenschaftlicher-MitarbeiterIn-Informationsrecht-64295/872074301/